Sommerferien-Leseclub ging zu Ende

23 Leser haben 207 Bücher gelesen

Erneut bot die Bücherei Ahrain in diesem Jahr im Rahmen des Ferienprogramms den Sommerferien-Leseclub für ihre jungen Leserinnen und Leser an. Zehn Buben und 13 Mädchen lasen in den acht Wochen insgesamt 207 Bücher und sicherten sich damit eine Urkunde und einen kleinen Preis sowie die Chance auf einen Besuch in der Western City Dasing.

66 neue Kinderbücher und 11 Jugendbücher hatte die Bücherei speziell für den Leseclub angeschafft. Zu jedem ausgeliehenen Buch erhielten die Teilnehmer eine Bewertungskarte, in der sie ihr Urteil über das Buch abgeben mussten. Jede Bewertungskarte war gleichzeitig ein Los für den Hauptpreis: den Besuch in der Western City mit einer Begleitperson. Auf der Abschlussveranstaltung wurde es also spannend bei der Ziehung des Hauptpreises, über den sich schließlich Laura Schindlbeck freuen durfte.

Natürlich wurden die Vielleser noch einmal extra belohnt. Um die Erst- bis Drittklässler gegenüber älteren Lesern nicht zu benachteiligen, starteten sie in einer eigenen Kategorie. Als Preis winkte ein Büchergutschein – was sonst? Mit 20 gelesenen Büchern gewann diesen bei den Älteren Melanie Ecker und bei den Jüngeren Noah Stierstorfer mit 30 gelesenen Büchern.

Dieses Mal gab es auch einen Sonderpreis für Lena Henning und Sophia Huberts, denn diese zwei jungen Leserinnen hatten ihre Bewertungskarten zusätzlich mit passenden Bildern bemalt. Die Sonderpreise sowie die Urkunden der Teilnehmer, die bei der Preisverleihung nicht anwesend sein konnten, liegen in der Bücherei zur Abholung bereit.

Die für den Leseclub angeschafften Bücher können nun von allen Lesern ausgeliehen werden. Es wartet also eine Menge neuer Lesestoff auf unsere jungen Leserinnen und Leser.

Besucher: 490
Besucher heute 4