Keine Buchausstellung, aber bestellen können Sie trotzdem! Nur anders!

Vom 1. bis 30. November nimmt die Bücherei Ihre Buchbestellungen entgegen – zu den Öffnungszeiten der Bücherei oder per Mail unter info@buecherei-ahrain.de.

Wir stellen dafür Kataloge der Buchhandlung Pustet zur Verfügung. Alle lieferbaren Bücher können über uns bestellt werden. Nutzen Sie dazu auch die Recherchemöglichkeit in unserer Bücherei. Wir beraten Sie gerne!

Ihre Bestellungen werden gebündelt und am 15. November bzw. am 1. Dezember an den örtlichen Buchhandel weitergegeben. Die Bestellungen können Sie dann direkt bei uns in der Bücherei abholen. Bezahlt wird bei Abholung.

Unser Vorteil: Wir erhalten von Ihrer Bestellung 10 Prozent des Buchpreises für die Anschaffung weiterer Bücher in Ihrer Bücherei.

Sie möchten lieber online bestellen und uns trotzdem 10 Prozent Büchereirabatt zukommen lassen? Dann bestellen Sie über den Online-Shop des Sankt Michaelsbunds.  Bevor Sie dort Ihre Bestellung abschicken, müssen Sie nur Ihre Bücherei Ahrain für den Büchereirabatt auswählen und somit „Lesen und Gutes tun“.  Mehr dazu hier oder im Online-Katalog WebOPAC (https://bit.ly/3ijnSxM)

Leseratten verschlingen 300 Bücher

Sommerferien-Leseclub geht mit Preisverleihung zu Ende

Bis zum 16. September hatten junge Leseratten aus der Marktgemeinde Essenbach Gelegenheit, im Rahmen des Ferienprogramms der Bücherei Ahrain die speziell für sie ausgewählten Bücher zu lesen. Acht Buben und zehn Mädchen im Alter zwischen acht und elf Jahren haben in den Ferien mehr als 300 Bücher gelesen. Am letzten Sonntag wurden nun Preise für die verschiedenen Kategorien verliehen und der von Bürgermeister Neubauer gestiftete Hauptpreis gezogen. Prämiert wurde der Fleiß der ersten drei Vielleserinnen (Miriam Bölter, Theresa Kölnberger, Magdalena Krause), das Geschwister-Duo Tim und Leon Nowak für den lustigsten Teamnamen sowie Elias Bock für die Gestaltung der schönsten Kreativ-Pinnwand. Einen Preis für die meisten absolvierten Challenges – hier galt es auch mal eine Biografie, ein preisgekröntes Buch oder ein Buch auf Englisch zu lesen – erhielt Eva Stocker. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen dann an der Verlosung des Hauptpreises – einen Gutschein im Wert von 30 Euro – teil. Der Gewinner, Lukas Oswald, wurde von Bürgermeister Neubauer gezogen. Auch diejenigen, die nicht unter den Preisträgern waren, durften neben ihrer Teilnahmeurkunde noch einen Trostpreis mit nach Hause nehmen.

Die Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Sommerferien-Leseclubs

Auch in Büchereien gilt jetzt die 3G-Regel

Unser Büchereiverband Sankt Michaelsbund hat mitgeteilt:

Ab dem 2. September gilt in Bayern eine 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmen-verordnung. Diese bringt einige Änderungen der bisher gewohnten Corona-Reglen mit sich. Diese betreffen auch Büchereien, für die Stand jetzt keine Ausnahmeregeln mehr gelten.

Maskenpflicht

Es gilt in allen öffentlichen Innenräumen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske). Diese entfällt, sobald am festen Sitz-, Steh- oder Arbeitsplatz mit mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen sowie für Personal im Thekenbereich hinter einer Schutzscheibe.

Kinder bis zum 6. Geburtstag sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

3G-Regel

Ab einer Inzidenz von > 35 im Lankreis ist der Zugang zu öffentlichen Bibliotheken und zu Veranstaltungen nur Personen gestattet, die geimpft, genesen oder getestet sind. Der jeweilige Nachweis ist vor Eintritt in die Räumlichkeiten zu kontrollieren.

  • Als geimpft gilt man 14 Tage nach Erhalt der 2. Impfung (respektive der 1. bei Johnson & Johnson)
  • Als genesen gilt man min. 28 Tage nach einem positiven PCR-Test max. 6 Monate lang
  • Als Tests gelten Antigentests, die höchstens 24 h alt sein dürfen, sowie PCR-Tests, die höchstens 48 h alt sein dürfen.

Von der 3G-Regel ausgenommen sind

  • Kinder bis zum 6. Geburtstag
  • noch nicht eingeschulte Kinder
  • Schüler (die wegen der regelmäßigen Schultests als getestet gelten)
  • Mitarbeiter, solange sie die Bücherei zum Zweck der Ausübung des Ehrenamts betreten

Mindestabstand, Höchstpersonenzahl

entfallen sowohl für den regulären Betrieb als auch für Veranstaltungen.

Stand: 2. September 2021

Grimms Morde

Tanja Kinkel liest am Donnerstag, den 7. Oktober um 19 Uhr, in der Bühne am Schardthof aus ihrem Roman „Grimms Morde“. Diese Veranstaltung wird gefördert von NEUSTART KULTUR.

Der historische Roman der Spiegel-Bestseller-Autorin führt zurück in das 19. Jahrhundert und verbindet märchenhaftes Setting und historische Spannung mit einer grausamen Mordserie: Aus Grimms Märchen werden Grimms Morde: Die Mätresse des hessischen Kurfürsten wird bestialisch ermordet, und die einzigen von der Polizei vorgefundenen Hinweise führen zu den Brüdern Grimm und zu den Schwestern von Droste zu Hülshoff. Nur die Zusammenarbeit der ungleichen Geschwisterpaare kann die Wahrheit über Morde und Märchen an den Tag bringen. In einer Zeit, wo die Errungenschaften der Freiheitskriege verloren gehen, Zensur und Überwachung in deutschen Fürstentümern wieder Einzug halten, müssen die vier sich den Verwicklungen der Vergangenheit stellen, um die Rätsel der Gegenwart zu lösen.

Der Ticketverkauf ist bereits angelaufen.

Mach mit beim Sommerferien-Leseclub!

Der Leseclub läuft noch bis zum 16. September. Also ausreichend Gelegenheit, um zu lesen, zu hören und an Aktionen teilzunehmen.

Am Freitag, den 20. August um 11 Uhr, findet beispielsweise ein Workshop mit der Autorin Kathrin Schrocke statt.

Oder ihr gestaltet euren eigenen Comic.

Alle Infos findet ihr hier.

Sommerferien-Leseclub ist eröffnet

Über 120 neue Bücher stehen den Clubmitgliedern zur Verfügung.

Pfarrer Dirk Rolland und Bürgermeister Dieter Neubauer enthüllten zum Startschuss des Sommerferien-Leseclubs gemeinsam die exklusiv angeschafften Bücher. Ab sofort bis zum 16. September können Leseratten zwischen sieben und zwölf Jahren beliebig viele und beliebig oft Bücher ausleihen. Am 19. September werden die Teilnahmeurkunden überreicht und die Gewinner der Preise unter den Teilnehmenden ermittelt.

Der große Hauptpreis „Familienausflug ins LEGOLAND“ mit Übernachtung, Eintritt und Bayerntickets wird unter ALLEN teilnehmenden Kindern ALLER Bibliotheken in Bayern ausgelost. Bei uns – in der Bücherei Ahrain – gibt es selbstverständlich auch wieder Preise für die meistgelesenen Bücher oder die kreativsten Ideen zu einem gelesenen Buch.

Anders als in den Vorjahren gibt es heuer die Möglichkeit, Teams zu bilden, sich lustige Teamnamen auszudenken und sich an Lese-Challenges zu wagen. Hierbei geht es darum, mal etwas andere Bücher zu lesen als sonst. So haben wir unter anderem eine Fremdsprachen-Challenge, eine Literaturpreis-Challenge oder eine Biografie-Challenge zusammengestellt. Auch ein Comic-Workshop wird in diesem Jahr für die Clubmitglieder online angeboten.

Sneak Preview

Für den Sommerferien-Leseclub haben wir exklusiv mehr als 100 Bücher angeschafft. Wer bereits jetzt wissen will, welche spannende Lektüre in unseren Regalen wartet, kann schon mal einen Blick in unseren WebOPAC werfen. Hier stellen wir jetzt nach und nach die neu angeschafften Bücher ein. Fast die Hälfte steht schon drin. Einfach den QR-Code einscannen oder auf den Link rechts daneben klicken!!

Wie alles genau funktioniert, könnt ihr hier lesen!

Sommerferien-Leseclub 2021 der Bücherei Ahrain


Wann: vom 25. Juli bis 16. September 2021

Wo: in der Bücherei Ahrain, Landshuter Straße 14 (im Pfarrheim)

Wer: Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren

Wie: Nach erfolgter Anmeldung kann man sich beliebig viele und beliebig oft Bücher ausleihen. Spätestens bis 16. September bleibt Zeit zum Bücherlesen. Am 19. September werden die Teilnahmeurkunden überreicht und die Gewinner der Preise unter den Teilnehmenden ermittelt.

Der große Hauptpreis „Familienausflug ins LEGOLAND“ mit Übernachtung, Eintritt und Bayerntickets wird unter ALLEN teilnehmenden Kindern ALLER Bibliotheken in Bayern ausgelost. Bei uns – in der Bücherei Ahrain – gibt es neben Preisen für die meistgelesenen Bücher in diesem Jahr außerdem noch Kreativpreise.

Neu in diesem Jahr sind das Sommer-Journal, Teams, zwei digitale Workshops und lustige Challenges. Exklusiv für den Sommerferien-Leseclub wurden mehr als 100 neue Bücher angeschafft.

Ein Leseausweis der Bücherei Ahrain ist für den Sommerferien-Leseclub nicht erforderlich.

Eine Anmeldung ist ab 25.7.2021 in der Bücherei Ahrain möglich. Wer neugierig ist, wendet sich mit seinen Fragen an die Büchereileitung (Martina Hesse-Hujber) unter Tel. 91410. Öffnungszeiten und weitere Informationen finden Sie im Internet.

Teilnahmebeitrag: 1 Euro

Geöffnet, aber mit weniger Besuchern

Büchereien bleiben weiterhin unabhängig von den Inzidenzwerten geöffnet. Für uns bedeutet das momentan jedoch, dass max. vier Besucher gleichzeitig in der Bücherei sein dürfen. Um Wartezeiten zu vermeiden, möchten wir Sie daher bitten:

  • möglichst nicht mit der ganzen Familie zu kommen und/oder
  • Bücher per Mail zur Abholung vorzubestellen

Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Auswahl. Sprechen Sie uns einfach an!

Wie Sie eine Merkliste für die Abholung erstellen, erfahren Sie hier.